homewww.Armaturen-Versand.de info
Zahlung & Versand   AGB & Widerrufsrecht   Datenschutz   Kontakt   Impressum

Artikelsuche

erweiterte Suche >

unsere Verkaufshits

TopSeller

Online Shop


Lieferung & Zahlung

PayPal
Kreditkarten
Lieferarten

http://www.internetsiegel.net





Tipps  |  Bauen  |  Renovieren  |  Einrichtung  |  Händler  

Tipps zum Hausbau - Seite 3


Seite 1  |  Seite 2  |  Seite 3  

Der Vorteil bei einem Hauskauf ist natürlich, dass alles in allem weniger Stress zu bewältigen ist und auch der finanzielle Aspekt von Anfang an besser eingeschätzt werden kann. Beim Hausbau kommen ja meistens noch Kosten, mit denen man zu Anfang nicht gerechnet hatte, aus irgendwelchen Gründen hinzu. Meistens klappen Dinge innerhalb der eingeplanten Zeit nicht und schon allein deswegen erhöhen sich die Kosten, oder Teile werden falsch oder nicht geliefert, die falschen Armaturen kommen an und müssen erst zurückgeschickt werden, oder sie können nicht in der gewünschten Zeit geliefert werden. So sieht der Hausbauer sich wöchentlich, vielleicht sogar täglich mit neuen Problemchen konfrontiert und muss kreativ umplanen, neu planen und immer flexibel bleiben. All das erspart man sich, wenn man ein Haus kauft. Dafür hat jedoch der Hauskauf natürlich auch so einige Nachteile: Erstens kann man natürlich nicht alle Wünsche, die man sich für das Eigenheim vorstellt, verwirklichen, da man das nehmen muss, was man bekommt. Die Lage ist vielleicht nicht so ganz da, was man sich vorgestellt hat, wenn auch das Haus sehr gut gefällt oder umgekehrt. Vielleicht ist es feucht im Keller und darum muss sich ausgiebig gekümmert werden, oder das Haus oder ein Teil des Hauses braucht eine Grundrenovierung, bevor man überhaupt richtig einziehen kann. Arbeit macht also auch ein gekauftes Haus unter der einen oder anderen Hinsicht. Finanziell lässt sich hierbei vielleicht alles ein wenig besser kalkulieren, wenn nicht - das Risiko besteht hier natürlich auch - noch später Kosten entstehen, mit denen man zu Anfang nicht gerechnet hat oder die einfach überhaupt nicht vorhersehbar waren.

Deswegen sollte man sich vorher gut überlegen, ob man bauen oder kaufen möchte. Hat man einen Beruf, bei dem man öfter den Standort wechseln muss, ist diese Überlegung natürlich besonders sinnvoll, denn ein Haus baut man ja, um jahrelang darin zu leben und nicht, um es nach einiger Zeit wieder zu verkaufen. Wenn man sowieso keine Familie möchte, lohnt sich ein Hausbau natürlich nur dann, wenn man einen Teil des Hauses vermieten möchte oder wenn man besonders viel Platz für sich selber braucht. Möchte man ein Büro zu Hause einrichten oder hat Pläne wie ein Atelier oder einen Swimming-Pool, könnte sich natürlich ein Haus auch als Single lohnen. Natürlich spielen bei all diesen Erwägungen auch die finanziellen Möglichkeiten eine große Rolle. Beides, Hausbau und Hauskauf, hat wie oben erwähnt so einige Vor- und Nachteile, jedoch gibt es beim selbst gebauten und geplanten Haus vielleicht doch diesen ideellen Wert vom wirklichen, selbst kreierten Eigenheim, der all die Strapazen und zusätzlichen Kosten wert ist.